Menü

Über uns

Wie können insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Schleswig-Holstei von der Zukunftstechnologie KI profitieren? Wie werden sie Teil eines KI-Netzwerks im Land, um branchenübergreifend Ideen auszutauschen und Wissen aus der Forschung zu nutzen?  Und wie lassen sich mögliche Vorbehalte minimieren sowie Mehrwerte für die Unternehmen schaffen? 
Der KI-Transfer-Hub SH ist für Sie eine zentrale Anlaufstelle, um diese und weitere Fragen zu beantworten. Entstanden ist das öffentlich geförderte, neue Ökösystem der Künstlichen Intelligenz im Zuge der KI-Strategie der Landesregierung, die KI als wichtiges Zukunftsfeld identifiziert hat. 

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.

Gemeinsam Zukunft gestalten

Der KI-Transfer-Hub SH bringt als Knotenpunkt (engl.: Hub) der Künstlichen Intelligenz Wissenschaft, Wirtschaft und Forschung in Schleswig-Holstein zusammen, um mit Ihnen das volle Potenzial der Zukunftstechnogie zu nutzen. Unser Ziel ist es, Innovationen durch gegenseitige Vernetzung zu fördern und KI durch unsere Angebote für Sie sichtbar und greifbar zu machen. Wir ermöglichen Ihnen zum Beispiel den direkten Zugriff zu Expertinnen und Experten aus den Hochschulen sowie zu aktuellen Forschungsergebnissen. 
Die Verbundpartner des KI-Transfer-Hub SH sind die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, die Fachhochschule Kiel, das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kiel, die Technische Hochschule Lübeck, die UniTransferKlinik Lübeck GmbH, die Universität zu Lübeck und die WTSH GmbH. 

Gerne begleiten wir Sie auf Ihrem Weg zur KI – von den ersten Informationen bis zur Wertschöpfung und gestalten gemeinsam Zukunft in Schleswig-Holstein. 

Kontaktieren Sie uns zu Fragen rund um den KI-Transfer-Hub SH: 
Andreas Hennig, Projektleiter KI-Transfer-Hub SH: +49 431 66 66 6-804 / hennig@wtsh.de

Flyer KI-Transfer-Hub SH

Die Partner des KI-Transfer-Hub SH

Als wissenschaftlicher Verbundpartner des KI-Transfer-Hub SH kann die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Unternehmen mit einem breit gefächerten Spektrum an KI-Kompetenzen unterstützen. ...
Die Fachgruppe für Predictive Maintenance ist Ihr Ansprechpartner für KI-Anwendungen im Maschinenbau. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Frage, wie Künstliche Intelligenz helfen kann, ...
Allgemeine Weiterbildung im Bereich Künstlicher Intelligenz, individuelle Machbarkeitsstudien, generalisierte Demonstratoren für verschiedene Branchen, praktische Erfahrung im KI-Labor und Kontakt ...
Im Institut für Softwaretechnik und Programmiersprache (ISP) an der Universität zu Lübeck sind wir Teil eines entstehenden KI-Ökosystems in Schleswig-Holstein. Wir bilden KI-Expertinnen und ...
An der Technischen Hochschule Lübeck (THL) wird der Anwendungsbereich Künstliche Intelligenz (KI) in vielen unterschiedlichen Fachbereichen untersucht. Dazu zählen unter anderem die Bereiche ...
KI-Demonstratoren entwickeln, Systeme analysieren, Wissen in die Wirtschaft transferieren – die UniTransferKlinik GmbH (UTK) mit Sitz in Lübeck ist ein starker Partner für innovative ...
Digitalisierung bringt grundlegende Veränderungen mit sich, die kleinere und mittlere Unternehmen häufig verunsichern. Im Mittelstand 4.0-Kompetenzentrum Kiel (M4KK) werden Unternehmen mit ...
Das Institut für Telematik (ITM) forscht im Rahmen des KI-Transfer-Hub SH an den Schnittstellen zweier Schlüsseltechnologien – der Künstlichen Intelligenz und dem Internet der Dinge. Die in ...
Förderung, Begleitung und ein aktives Netzwerk sind drei wichtige Aspekte, um in Ihrem Unternehmen Künstliche Intelligenz erfolgreich einzusetzen. Auf diesem Weg zur KI-Anwendung ist die WTSH GmbH ...
Nach oben scrollen