Menü

Optimale Schiffroutenplanung

Maschinelles Lernen ermöglicht Einsparung von Kraftstoffkosten und CO2-Emissionen

Das Lübecker Start-up Marine Digital bietet eine komplette Hardware- und Softwarelösung für Reeder an, welche die Verfolgung, Messung und Anzeige des Treibstoffverbrauchs ermöglicht. Darüber hinaus hat das Unternehmen eine KI-basierte Lösung entwickelt, die optimale Routen und Geschwindigkeiten für Schiffe ermittelt. Somit werden Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen reduziert. 

„Durch die Kombination von Erfahrungen aus verschiedenen Branchen schließen wir die Lücke zwischen Innovationen und maritimer Logistik“, sagt Ivan Ladan, Geschäftsführer von Marine Digital, „Branchenkenntnisse, Software- und Produktentwicklungsfähigkeiten führten zu einer diversifizierten technologiegetriebenen Cloudbasierten Plattform mit mehreren Anwendungsfällen.“

Das Team von Marine Digital hat sich drei zentralen Herausforderungen gestellt: 1. Der Seelogistik mangelt es an schlüsselfertigen Lösungen zur Prozessautomatisierung. 2. Hohe Treibstoffkosten belasten die Reedereien. 3. Es müssen Lösungen gefunden werden, um die von Schiffen verursachten CO2-Emissionen zu senken. 

Um diese Herausforderungen zu lösen, hat Marine Digital ein Kraftstoffoptimierungssystem auf Basis Künstlicher Intelligenz entwickelt. Die von der KI analysierten Daten eines Schiffes werden auf Geräte und Software, die bereits auf dem Schiff installiert sind, übertragen. Das System präsentiert Daten in Form von Empfehlungen zur optimalen Route und Reisegeschwindigkeit. Mithilfe dieser Empfehlungen können Entscheidungen zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs getroffen können. Diese Empfehlungen helfen dem Kapitän bei der Auswahl der wirtschaftlichsten Route und Geschwindigkeit.


Das auf maschinellem Lernen entwickelte Fuel Optimization System (FOS) von Marine Digital verarbeitet Daten über den aktuellen Zustand des jeweiligen Schiffes sowie Daten über externe Faktoren wie Wetterbedingungen auf der geplanten Route. Auf Grundlage der Datenanalyse und unter Berücksichtigung von Wetterbedingungen und Strömungen ermittelt eine Künstliche Intelligenz die optimale Route sowie Reisegeschwindigkeit für das Schiff. Die Routenplanung berücksichtigt dabei Geo-, Sturm- und Wetterbedingungen. Anhand dieser und anderen Wetterdaten ermittelt das FOS die sicherste und wirtschaftlichste Route für das Schiff zum Zielhafen. Während der gesamten Reise werden ständig Daten, welche sich auf die Reise auswirken, erfasst. 

Mehr noch: Vorausschauende Analysen sagen den Kraftstoffverbrauch voraus. Somit kann sichergestellt werden, dass Schiffe auf der wirtschaftlichsten Route mit der empfohlenen Geschwindigkeit fahren. 

Mithilfe dieser Empfehlungen können Reedereien bis zu 12 Prozent des Kraftstoffverbrauchs und Kosten in Höhe von circa 200.000 Euro pro Schiff und Jahr sparen. Darüber hinaus wird die Umwelt mit bis zu 6.000 Tonnen CO2-Emissionen pro Schiff und Jahr weniger belastet. Ein weiterer Vorteil ist die Zeitersparnis für den Kapitän, da die tägliche Routineberichtserstattung entfällt. Somit kann der Kapitän sich vermehrt um die Sicherheit auf See kümmern, während Flottenmanager die Effizienz der Reederei steigern. 

Marine Digital GmbH, Maria-Goeppert-Str. 3, 23562 Lübeck
https://marine-digital.com/de

Nach oben scrollen