Menü

KI-Schwerpunkte und Branchen

Cloud, Edge, Predictive Maintenance, Natural Language, Robotik; Was bedeuten diese und weitere Begriffe im Zusammenspiel mit der Künstlichen Intelligenz? Welche KI-Methode kann in welchen Branchen oder Arbeitsbereichen ideal genutzt werden? Und wo setzen unsere Verbundpartner aus dem KI-Transfer-Hub SH besondere Schwerpunkte?

Beantworten Sie hier diese Fragen mit unserem Auswahl-Modul. Finden Sie gemeinsam mit uns heraus, welche Methodik vielleicht in Ihrem Unternehmen Anwendung finden kann oder in welchen Bereichen sich Ihre KI-Idee nutzen lässt. Mit wenigen Klicks kombinieren Sie die für Sie passenden Begriffe, erhalten hilfreiche Informationen und die Ansprechpartner aus Wissenschaft und Wirtschaft. 

Use Cases

Autosiastik
Autosiastik
Mithilfe von KI-Techniken, die auch im autonomen Fahren eingesetzt werden, wird der Fahrzeugschein im Bild lokalisiert, ausgerichtet und die entsprechenden Felder identifiziert. Der Vorgang des manuellen Abtippens, welcher bis zu zehn Minuten dauern kann, wird auf Bruchteile von Sekunden abgekürzt. 
Benkana Interfaces Mitarbeiter - Usability and Human Factors Engineering -Fotografiert von Christoph Edelhoff
Benkana Interfaces
Wie sicher und effektiv lässt sich im Operationssaal ein medizinisches Gerät bedienen? Wie intuitiv ist die Benutzeroberfläche? Wie gut ist die Maschine in den Arbeitsprozess integriert? Und wie kann KI zur Verbesserung beitragen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich das Kieler Start-up Benkana Interfaces – in seiner täglichen Arbeit und im Austausch mit dem KI-Transfer-Hub SH.
BioConsult SH
BioConsult SH
Mit der Unterstützung von KI-Technologien und der Förderung durch die Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein wird BioConsult SH aus Husum zeitaufwändige Arbeitsprozesse automatisieren, um Seevögel zu zählen. Der kurze Name für das ambitionierte Projekt: Kiekma. KI-Transfer-Hub SH hat BioConsult SH bei diesem Projekt begleitet.
CarbonFreed
CarbonFreed
Um in der Energiewende voranzukommen, den Kohleausstieg zu kompensieren und den steigenden Strombedarf zu erfüllen, hat die Bundesregierung ambitionierte Ziele im Bereich der Erneuerbaren Energien vorgegeben. Diese betreffen auch den Solarausbau, werden aber durch einen aufwändigen Zertifizierungsprozess ausgebremst. CarbonFreed will diesen Prozess beschleunigen – mit dem Spirit eines Start-ups und den Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz.
Centerline Design
Centerline Design
Die präzise Digitalisierung der Flugzeugtürmontage mittels 3D-Scan, der Bau von industriellen Testmodellen, Simulationen mithilfe von Augmented Reality oder neue nachhaltige Design-Ideen – die Centerline Design GmbH ist zukunftsorientiert, innovationsfreudig und facettenreich. Und hat sich durch die Zusammenarbeit mit dem KI-Transfer-Hub SH auch intensiv mit den Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz beschäftigt.
Claryfidata
Claryfidata
Was ist, wenn Stadtwerke nicht den Verbrauch aller Kunden abrechnen, sie dadurch Umsätze verlieren und der einzelne Verbraucher indirekt mehr bezahlen muss? Diesem Phänomen will das Softwareunternehmen clarifydata mit Methoden der Künstlichen Intelligenz auf den Grund gehen.
DF Automotive
DF Automotive
Passt das neue Fahrwerk zu meinem alten PKW, entsprechen die Felgen optisch meinen Erwartungen? Liegen auch Gutachterdaten vor? Bei der Suche nach den passenden Fahrzeugteilen müssen neben den visuellen Highlights vor allem viele technische Komponenten stimmen. Die DF Automotive GmbH hat es sich zum Ziel gesetzt, den Verkauf von ausgewähltem Zubehör für alle Fahrzeugliebhaber weltweit effektiver zu gestalten – digital und mithilfe von KI.
encentive
encentive
Hohe Energiekosten sowie ein steigendes Bewusstsein, Strom zu sparen und Erneuerbare Energiequellen zu nutzen – viele kleine und mittlere Unternehmen in Schleswig-Holstein wollen etwas verändern, wissen vielfach aber nicht wie. Das Start-up encentive hilft durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz Unternehmen dabei, Strom zu sparen und ihn zu verbrauchen, wenn er günstig ist.
FH Kiel
FH Kiel
Gemeinsam mit ihrem Team an der Fachhochschule Kiel möchte Prof. Dr. Doris Weßels Werkzeuge aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz, die auf großen Sprachmodellen basieren, proaktiv in der Lehre nutzen. Der KI-Transfer-Hub SH hat die FH Kiel beim erfolgreichem Förderantrag für eine Pilotstudie zum KI-gestützten Schreiben begleitet.
Kontor Consulting
Kontor Consulting
Der Full-Service IT-Dienstleister Kontor Consulting betritt mit der Entwicklung einer intelligenten KI-gestützten Software für ein effektives Papierdokumenten-Management die Welt der Künstlichen Intelligenz. Auf diesem Weg wird Kontor Consulting vom KI-Transfer-Hub SH begleitet.
myStandards
myStandards
Der KI-Transfer-Hub SH unterstützt das Kieler Start-up myStandards dabei, die Qualitätssicherung der hauseigenen Produktion zu sichern.
wind turbine field
NAECO Blue
Gemeinsames Projekt im Rahmen des KI-Transfer-Hub SH von NAECO Blue und dem KI-Labor der FH Kiel zur Validierung von Wettermodellen
Siggi-Lernapp
Siggi-Lernapp
KI-Transfer-Hub SH begleitet bei der Erstellung eines Prototyps zur effektiven Beantwortung von Multiple-Choice-Fragen für die Siggi-Lernapp der Hecht und Marciniak GmbH
stackOcean
stackOcean
Viele KMU können sich eine eigene Entwicklung von KI-Systemen nicht leisten, da ihnen das Wissen fehlt und die Entwicklung solcher Systeme aufwändig ist. Hier setzt das Projekt KISU zur Entwicklung von KI-Schnittstellen der stackOcean GmbH an. Das Start-up aus Kiel widmet sich der Lösung von zwei Problemstellungen: KI-Modelle in deutscher Sprache zu ermöglichen und gleichzeitig die Datensouveränität zu gewährleisten. Auf dem Weg zum erfolgreich geförderten Projekt wurde stackOcean vom KI-Transfer-Hub SH begleitet.
StrandFabrik
StrandFabrik
KI-Transfer-Hub SH unterstützt StrandFabrik vom Ideation Workshop bis zur KI-gestützten Brandmeldeanlage. Die Vision von Geschäftsführer Lukas Zarling ist eine Smart Factory mit KI-Anwendungen.
SWKiel Netz
SWKiel Netz
FH Kiel entwickelt agentenbasierte Lastmodellierung für die SWKiel Netz GmbH. Ziel ist es, möglichst genaue Aussagen darüber treffen zu können, inwieweit das elektrische Netz derzeit und in Zukunft ausgelastet ist.
SWKiel Netz
SWKiel Netz
Gemeinsames Projekt von SWKiel Netz GmbH und Fachhochschule Kiel im Rahmen des KI-Transfer-Hub SH: Synthetisch erzeugte Anomalie in der Fernwärme konnte durch KI-Methoden erfolgreich detektiert werden. Dies bietet neue Chancen zur realen Anomalie-Erkennung im Kieler Fernwärmenetz.
Weihe GmbH
Weihe GmbH
Die Weihe GmbH hat sich als Spezialist für innovative, maßgeschneiderte Systemlösungen rund um den Anlagenbau und die Motorenperipherie etabliert. Jetzt möchte das familiengeführte Traditionsunternehmen aus Altenholz bei Kiel auch in der digitalen Entwicklung vorangehen und hat mit Unterstützung des KI-Transfer-Hub SH Möglichkeiten für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz ausgearbeitet.

Partner

Digitalisierung mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Schleswig-Holstein Logo
Mit Austausch auf Augenhöhe, Know-how-Transfer, praxisnahen Lösungsbeispielen sowie konkreten Projekten werden Unternehmen kostenlos auf ihrem Weg der Digitalisierung begleitet. Das Portfolio des Mittelstand-Digital Zentrum Schleswig-Holstein ist ebenso breit wie detailtief aufgestellt, sodass für jede Anforderung die richtigen Expertinnen und Experten zur Verfügung stehen.
FH Kiel: Predictive Maintenance Logo
Die Fachgruppe für Predictive Maintenance ist Ansprechpartnerin für KI-Anwendungen im Maschinenbau. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie KI helfen kann, Instandhaltungsprozesse zu optimieren. Mit der Expertise aus Maschinenbau und KI stehen wir Ihnen auch in anderen Themengebieten zur Seite.
KI an der CAU zu Kiel Logo
Als wissenschaftliche Verbundpartnerin des KI-Transfer-Hub kann die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Unternehmen mit einem breit gefächerten Spektrum an KI-Kompetenzen unterstützen. Insgesamt beschäftigen sich am Institut für Informatik acht Arbeitsgruppen mit Themen der Künstlichen Intelligenz.
KI und CoSA an der TH Lübeck Logo
An der Technischen Hochschule Lübeck (THL) wird der Anwendungsbereich Künstliche Intelligenz (KI) in vielen unterschiedlichen Fachbereichen untersucht. Dazu zählen unter anderem die Bereiche Medizin, Industrie (Robotik, Maschinenbau) und Internet der Dinge.
KI-Demonstratoren der UTK Lübeck Logo
KI-Demonstratoren entwickeln, Systeme analysieren, Wissen in die Wirtschaft transferieren – die UniTransferKlinik GmbH (UTK) mit Sitz in Lübeck ist ein starker Partner für innovative Digitalisierungsprojekte, insbesondere im Bereich der Künstlichen Intelligenz.
KI-Kompetenz im Dreiklang von Forschung, Lehre und Transfer Logo
Digitalisierung und die Technologie der Künstlichen Intelligenz (KI) sind für die Ausrichtung der Fachhochschule Westküste ein wesentlicher Aspekt. Im Vordergrund steht dabei die anwendungsorientierte Erforschung eines interdisziplinären Verständnisses der Wirkzusammenhänge von KI auf die Energiewende und auf den Wandel, den diese in der Arbeitswelt, im Tourismus, in der Mobilität und der regionalen Wirtschaft an der Westküste bewirken wird.
KI-Labor der FH Kiel Logo
Weiterbildung im KI-Bereich, Machbarkeitsstudien, generalisierte Demonstratoren, praktische Erfahrung im KI-Labor, Kontakt zu Data Science Studierenden und eine unkomplizierte Vernetzung mit der Hochschule bietet das KI-Labor Kiel an der FH Kiel insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU).
KI-Werkstatt der Uni zu Lübeck Logo
Das Institut für Softwaretechnik und Programmiersprache (ISP) an der Universität zu Lübeck konzentriert sich auf die gewissenhafte Entwicklung von Hard- und Softwaresystemen mit Schwerpunkt auf Softwarequalität. Eines unserer Hauptinteressen liegt in der modellbasierten Entwicklung mit formalen Verifizierungstechniken.
Universität zu Lübeck: KI und IdD Logo
Das Institut für Telematik (ITM) forscht im Rahmen des KI-Transfer-Hub SH an den Schnittstellen zweier Schlüsseltechnologien – der Künstlichen Intelligenz und dem Internet der Dinge (IdD). Die in großer Menge zur Verfügung stehenden IdD-Daten können mithilfe der KI-Algorithmen ihr volles Potential entfalten.
WTSH: Begleitung und Vernetzung Logo
Förderung, Begleitung und ein aktives Netzwerk sind wichtige Aspekte, um in Ihrem Unternehmen Künstliche Intelligenz erfolgreich einzusetzen. Auf dem Weg zur KI-Anwendung ist die WTSH Ihr zentraler Ansprechpartner rund um die Themen Wirtschaftsförderung und Technologietransfer.
Nach oben scrollen